EIZO präsentiert einen 43-Zoll 4K UHD Monitor, der an medizinische Gerätewagen in der Endoskopie und im Operationssaal installiert werden kann

Donnerstag, 10. März 2022
Die EIZO GmbH kündigt heute den CuratOR EX4342 an, einen neuen 43-Zoll Monitor, der in der Endoskopie und im Operationssaal (OP) betriebssicher an medizinische Gerätewagen befestigt werden kann, zusätzlich zur Montagemöglichkeit an der Wand oder an der Decke. Der Monitor bietet eine Auflösung von 4K UHD (3840 x 2160 Pixel) und erzielt eine klare, originalgetreue Wiedergabe chirurgischer Bilder.
PR EX4342 1

Bedingt durch ihre Größe und ihr Gewicht sind im OP großflächige Monitore typischerweise an einer Wand oder an Deckenaufhängungen befestigt. Das Gewicht des EX4342 mit nur 17 kg und die Konformität zum VESA-Standard ermöglichen eine Anbringung an unterstützende medizinische Gerätewagen und somit eine große Auswahl an flexiblen Installationsmöglichkeiten für die Einpassung in die Zielumgebung.

Der EX4342 verfügt über eine 43-Zoll Bildschirmdiagonale und bietet eine Anzeige im Breitbildformat mit einer hohen Auflösung von 3840 x 2160, dem Vierfachen von Full HD. Dadurch kann medizinisches Personal Bilder von Endoskopen und Operationsmikroskopen auf einer größeren Bildschirmfläche betrachten, wobei die Detailtiefe durch die 4K Auflösung beibehalten wird, im Gegensatz zu kleineren Monitorgrößen, die typisch für diese Anwendungen sind. Das LCD-Panel mit einer energieeffizienten LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie ermöglicht einen hohen Helligkeitswert von 700 cd/m², einen Kontrast von 1000:1 und einen weiten Blickwinkel. Zudem liefert der EX4342 auch bei niedrigen Bildwechselfrequenzen noch ein flimmerfreies Bild und wird somit höchsten ergonomischen Ansprüchen gerecht.

Während eines Eingriffes müssen die operierenden Chirurgen in der Lage sein, verschiedene Farbtöne zu unterscheiden. Der EX4342 unterstützt den 4K Video-Standard BT.2020 um sicherzustellen, dass feine Nuancen zwischen Rot- und Gelbtönen, die von einer BT.2020 kompatiblen Kamera aufgenommen wurden, auf dem Bildschirm erkennbar sind. Außerdem ist der Monitor mit den Gamma-Einstellungen "PQ (Perceptual Quantization) method" und "HLG (Hybrid Log Gamma) method" ausgerüstet für Umgebungen, in denen HDR-kompatible Endoskopie-Kameras verwendet werden. Dadurch wird die Bilddarstellung auf dem Monitor an die Licht- und Farbwahrnehmung des menschlichen Auges angepasst indem dunkle Bereiche sichtbarer gemacht werden und gleichzeitig vermieden wird, dass helle Bereiche unscharf erscheinen.

Der EX4342 unterstützt unterschiedliche Video Ein- und Ausgangssignale, um verschiedene Modalitäten anschließen zu können. Über 12G-SDI (BNC), DisplayPort 1.2 oder HDMI können Bilder unterschiedlicher Modalitäten in bis zu 4K UHD mit 60 Bildern pro Sekunde mit einem einzigen Kabel übertragen werden. Durch den Anschluss über 12G-SDI (BNC) wird zudem eine stabile Übertragung sogar über eine weite Entfernung von 30 Metern erreicht. Full HD Signale werden über den DVI oder 3G-SDI (BNC) Eingang unterstützt. Außerdem besitzt der Monitor zusätzliche Ausgänge (12G-SDI, DisplayPort 1.2 und DVI), so dass Video-Eingangssignale durchgeschleift und direkt zum nächsten Monitor ausgegeben werden können. Das gleiche Bild kann so auf verschiedenen Monitoren angezeigt werden, um dem medizinischen Personal problemlos und ohne überflüssige Kabelführung jeweils die gleiche Information zur Verfügung zu stellen.

Auf einem Monitor können gleichzeitig zwei unterschiedliche Arten von Signalquellen betrachtet werden, entweder nebeneinander mit der PbyP (Picture-by-Picture) Funktion oder übereinander mit der PinP (Picture-in-Picture) Funktion. Das wird benötigt, wenn Vitalparameter oder Ultraschallbilder zusätzlich zum Operationsbild angezeigt werden müssen.

Die Auto Input Detection Funktion des Monitors schaltet automatisch auf einen anderen Signaleingang um, wenn das ausgewählte Eingangssignal nicht mehr erkannt wird. Das bietet Ausfallsicherheit für den Fall, dass das Eingangssignal durch einen Systemfehler oder anderen äußeren Einflüssen unterbrochen wird.

Der EX4342 ist mit einem Schutzglas versehen, das den LCD-Schirm bei Stößen sowie vor Kratzern und Schmutz schützt. Dadurch ist die Front gegen Fremdmaterial und Spritzwasser mit einer Schutzklasse von IP45 geschützt, das gesamte Gerät hat Schutzklasse IP32.

Verfügbarkeit

Der Liefereinsatz des CuratOR EX4342 ist für März 2022 geplant. Die Verfügbarkeit kann sich lokal unterscheiden, deshalb kontaktieren sie bitte die EIZO-Niederlassung oder den Händler in ihrem Land bezüglich Einzelheiten.

Über EIZO GmbH

Die EIZO GmbH, mit Hauptsitz in Rülzheim (Pfalz), Deutschland, ist ein führender Hersteller von visuellen Lösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung. Das Unternehmensportfolio umfasst eine breite Palette von Monitoren, Videomanagementsystemen und Zubehörprodukten. Die EIZO GmbH ist ein Unternehmen der EIZO Corporation, einem weltweit führenden Konzern, das umfassende visuelle Lösungen mit Produkten wie Monitore, Software, Lösungen zur Videoerfassung, -verarbeitung und -verteilung, sowie Kameras und fortschrittliche integrierte Technologien anbietet. Diese sind ausgerichtet auf die speziellen Anforderungen von Geschäftskunden aus kreativen Branchen, dem Gesundheitswesen, der Flugsicherung, der Seefahrt, der Sicherheits- und Überwachung-Branche und weiteren.

Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte:           
EIZO GmbH
Carl-Benz-Str. 3
76761 Rülzheim
Deutschland
Tel: +49 7272 9850-0
https://www.eizo-or.com
dt-contact@eizo.com

EIZO, das EIZO Logo, und CuratOR sind eingetragene Warenzeichen der EIZO Corporation in Japan und in weiteren Ländern. HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind eingetragene Warenzeichen von HDMI Licensing LLC in den vereinigten Staaten und in weiteren Ländern. Alle anderen Namen von Unternehmen, Produktnamen und Logos sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

Dateien

2203_pressrelease_curator_ex4342_en.pdf (218 kB)

Pressemitteilung EX4342 (Englisch, pdf)

2203_pressrelease_curator_ex4342_de.pdf (540 kB)

Pressemitteilung EX4342 (Deutsch, pdf)

sources_pressrelease_ex4342_2203_de_en.zip (2 MB)

Pressemitteilung EX4342 (Worddateien + Pressebild, Englisch + Deutsch)

nach obennach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Datenschutz